ZWISCHENRÄUME
 
Erlauf
Erlauf Erinnert - Museum der Friedensgemeinde  
Frank S. Schanzer, geboren 1907 als Franz Schanzer in Pöchlarn, wurde aufgrund seiner jüdischen Herkunft 1938 verhaftet und im Anschluss gezwungen, das Land zu verlassen. Er flüchtete 1939 über England in die USA. Dort verdingte sich der gelernte Kaufmann als Hilfs-arbeiter, nahm die amerikanische Staatsbürgerschaft an und meldete sich 1943 freiwillig zur US-Armee. Als Mitglied der 65th Infantry Division, jener der auch General Reinhart angehörte, kam er 1945 bis Linz. Nach seiner Entlassung aus dem Militär kehrte Schanzer nach Ohio zurück. Zu seiner Heimat im Mostviertel hielt er bis zu seinem Lebensende Kontakt, kehrte jedoch nie mehr zurück.

Fotografie von Franz Schanzer in Uniform der US-Army, undatiert Leihgabe Daniel Einstein